.. touch the sky ..
Gratis bloggen bei
myblog.de

wenn man einer den momentnutzen würde dann wäre doch alles so einfach.

nicht denken einfach tun.

wir denken immer nur an die zukunkt, ohne wirklich zu leben.

und dann verpassen wir den richtigen augblick winken ihnen zu und alles in unserer Zukunft wird anders und nichts wird so wie es sein könnte: perfekt

wir werden kein abenteurer leben wie jonny depp in fluch der karibik führen nur weil wir alles an uns vorbeiziehen lassen.

wir werden einsam den wir haben niemaden getroffen in dem hier und jetzt in diesem moment.

 

5.7.07 19:49


           jemanden kennen

jedes mal wenn ich denke jemaden zu kennen passiert etwas

das macht alles zu nichte was ichj aufgebaut habe,

in mir.

jemanden zu kennen,

kann ich fast nie sagen denn eigentlich ist alles

an einem anderem mir fremd.

 da sist dieses verlangen so zu sien wie der andere,

aber nciht zu wissen warum

ich weiß nciht ob ich verliebt bin den,

ich kenne nur sein haut.

irgendendwann.einmal will ich jemaden sehen,

nciht seine haut kennen,

sondern sein inneres lieben.

 

15.6.07 18:48


Pupertät.

so nennen es die zeitungen und die erwachsenen und denken sie wissen dann alles.

aber diese sogenannte pupertät isr mehr als nur rum zicken.

wir werden zu individuellen menschen die denken und fühlen und das in großen mengen.

wir fühlen und toll und doch klein.

wir verlieben uns andauernt.

 

wir verlieren feunde.

und das in großen mengen denn wir sind nciht mehr so wie wir an dem tag als wir uns ewige freundschaft geschworen haben. doch irgendwann.einmal nach einigen jahren treffn wir sie und wir müssen uns zum letzen mal entscheiden ob wir diese freundschaft wollen.

 

11.6.07 10:19


Tag und Nacht

Sie ist die Nacht.

Ich nur der Tag.

Der  Tag ist langweilig und ich wäre lieber Die Nacht.

Dunkel geheimnisvoll. In der Nacht muss mal niemanden ansehen.

Tagsüber musst du jedem in die Augen sehen, alle sehen nur dein außeres nicht das was dich ausmacht.

Nachts jder sieht nur deine Stimme spürt deine Gestiken fühlt dein inneres, wie wunderschön du bist

von innen.

Ich beneide sie da sie die Nacht sein kann und ích nur der Tag.

Lauras Nacht- Fionas Tag

22.5.07 13:08


Einen Schritt nach vorne

Und doch holt mich meine Vergangenheit immer wieder ein.

Nicht das ich keine Verbrecherin bin.

Ich quäle unabsichtlich meine Seele.

Ich tue Dinge die sie zum weinen bringt.

und mein größter Fehler saß gestern in einem fremden Auto vor unserem Haus und rauchte.

STOPP

ich dachte ich würde nicht mehr weinen

Ich habe lange nicht mehr geweint

bwohl ich es doch andauernt tue.

Ich habe lange nicht mehr geweint wegen ihm.

STOPP

Ich schlucke alles runter

Keine Träne mehr

Ich lasse es nciht ausbrechen.

Ich schau nach vorn.

Und lasse meine Vergangenheit wieder in mir einschlafen.

Ich schaue nach vorne.

3.5.07 15:11


ich habe diesen blog entworfen um zu schreiben.

 ich schriebe aber seit tagen nicht.

nein eigentlich seit monaten nicht mehr.

ich habe aufgehört zu schreiben.

zu schreiben was ich will.

ich schreibe aber  auch nicht wirklich.

die blätter sind voll und die sätze leer.

"was bringt das?"

"weiß ich nicht."

"und warum das alles?"

"weil ich akzeptiert werden will/wollte.

weil ich wollte das sie mich mögen."

ich werde nicht akzeptiert.

ich bin ein püppchen was sich selbst nicht erkennt.

das Denken, Philosophieren und richtig Schreiben

habe ich abgeschnitten.

und diese Mädchensachen, Schmuck, Kleidung

habe ihre aufgaben übernommen.

Doch ich schneide wieder ab.

klebe zusammen und falte hier und da

ein neuer abschnitt

ein Mädchen das gerne denkt und schreibt und philosophier und gerne hübsch ist.

ich hoffe das bin ich.

29.4.07 20:53